Die perfekte Verpackung ist nachhaltig

Der CO2-FußabdruckEinige Millimeter für einen großen Unterschied

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung und Strategiethema von Unternehmen. Der Megatrend der sogenannten "Neo-Ökologie" wird sich in den kommenden Jahrzehnten fortsetzen. Themen wie die anhaltende Klimadiskussion verändern das gesellschaftliche Bewusstsein, so dass viele Konsumenten Verpackungen als notwendiges Übel wahrnehmen. In der Folge wird der sogenannte "Product Carbon Footprint" für Unternehmen wichtig. Der Kohlendioxid-Fußabdruck kennzeichnet, wieviel Treibhausgas über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts von der Herstellung bis zur Entsorgung in die Atmosphäre gelangen.

Möglichst geringerWertverlust

Die perfekte Verpackung muss heute mit möglichst geringem Wertverlust recyclefähig sein und ist auf effiziente Weise wiederverwendbar. Die Verpackung wird dazu genau auf das Produkt und seine Verwendung zugeschnitten. Pro Verpackung werden so nur wenige Millimeter eingespart, können aber für eine optimierte Palettennutzung entscheidend sein. Besonders bei Transport hoher Stückzahlen kann dies die Zahl der LKWs zu Gunsten von Kosten und Umweltschutz deutlich verringern.