ProduktStülpschachteln

Neben der Klappdeckelschachtel ist die Stülpschlachtel ein Klassiker in der Verpackungsindustrie und gleicht in ihren Eigenschaften der Klappdeckelschachtel.

Sie ist außerordentlich stabil, vielseitig einsetzbar und lässt vielfaches Öffnen und Schließen zu. Selbst nach zahlreichen Öffnungs- und Schließvorgängen, sowohl im privaten, als auch im gewerblichen Gebrauch bleibt sie in Form und Funktion stabil. Stülpdeckelschachteln gehören aufgrund dieser Eigenschaften zu einer der beliebtesten Schachteln bzw. Verpackungen. Sie besteht immer aus zwei Teilen, Unterteil und Deckel, die übereinander gestülpt werden. Aus dieser Konstruktion resultieren automatisch doppelwandige Seitenwände, so dass die Stülpdeckelschachtel sehr langlebig ist und ein hohes Maß an Stabilität gewährleistet ist. Die Robustheit der Verpackung ermöglicht optimale Stapelbarkeit bei Versand und Lagerung.

Die Stülpdeckelschachtel gibt es in verschiedenen Varianten. Je nach Anforderung werden die Seitenwände des Bodens einfach, doppelt oder als Hohlkammer eingeschlagen.

Der größte Vorteil der Stülpschachtel liegt in ihrem einfachen Aufbau. Dieser erlaubt einfaches Aufbauen beim Hersteller, ob manuell oder maschinell. Deckel und Boden lassen sich in der Regel aus nur einem Stanzzuschnitt herstellen, so dass sich die Verpackung schnell und in hoher Stückzahl produzieren und weiterverarbeiten lässt.

Mit einem Krempelschachtelboden kann die Stülpschachtel liegend ausgeliefert werden. Dies reduziert Platz bei der Lagerung und spart Kosten in der Logistik. Die flachliegende Stülpschachtel ist durch ihre Vorteile in der Produktion und Weiterverarbeitung sicherlich eine der preiswertesten Schachtelvarianten.

Je nach Erfordernis kann die Stülpschachtel als hochwertigere Variante mit Hohlwandboden fertig aufgerichtet und geklebt ausgeliefert werden. So wird direktes Befüllen möglich, was für schnellere Durchlaufzeiten in der Produktion sorgt.

Auch die Stülpdeckelschachtel kann mit attraktiven und/oder bedarfsgerechten Besonderheiten Gestaltungs- und Konstruktionsmerkmalen versehen werden: So z. B. mit einem Fingerloch zum einfacheren Öffnen, einem Sichtfenster im Schachteldeckel zur optimalen Warenpräsentation oder einem, an das Produkt angepasstes, Verpackungs-Inlay.